"Wir alle sind Manifestationen der göttlichen Energie.

    Und wie sich unser Leben entfaltet, hängt davon ab,

    auf welche Weise wir Gottes Energie nutzen."

 

                              aus 'Ihr habt mich nicht verstanden!'

                                    von Neale Donald Walsch

            

 

 

   Was ist Yoga? Was ist Raja-Yoga?

 

     Yoga führt genau zu oben genannter Aussage!

    Yoga ist eine Weisheitslehre, verbunden mit Übungen,

    um zu Erkenntnis und Weisheit zu gelangen!

 

    

    Yoga zeigt gerade auch für uns Menschen in Europa

    einen großartigen Übungsweg zur Förderung und

    Entwicklung auf körperlicher, seelischer und geistiger

    Ebene auf, bietet somit auch praktische Lebenshilfe an.

 

    Der Raja-Yoga ist durch seine 8 Stufen ein genial aufge-

    bauter Übungsweg von einfachsten bis schwierigeren

    Übungen

 

     Die 8 Stufen des Raja-Yoga sind:

 

     1. Empfehlungen für ein soziales Verhalten:

          Gewaltlosigkeit, Wahrhaftigkeit, Großzügigkeit,

          Maßhalten in allem, Nicht stehlen

 

     2. Empfehlungen für den Yoga-Übenden:

          Reinheit, Zufriedenheit, Wissenserweiterung durch Studium,

          Selbstbeobachtung, Hinwendung zum Göttlichen

 

     3. Körperarbeit oder Hatha-Yoga-Stellungen,

         um den Körper besser kennenzulernen und ihn beweglich

         und gesund zu erhalten - es geht nicht um komplizierte Stellungen

    

     4. Atemarbeit,

         um sich der universellen Energie des Atems und die Verbindung

         der Innenwelt mit der Außenwelt und umgekehrt bewusst zu werden

 

     5. Tiefen-Entspannung,

          um zu einer tiefen inneren Ruhe und Selbstsicherheit

          zu gelangen

 

     6. Konzentration,

         um die Verwirklichungskraft der Gedanken zu erkennen,

         und über die wesentlichen Dinge des Lebens und über

         das eigene Leben und eigene Wirken nachzudenken

 

     7. Meditation,

         um die Kraft der inneren Stille und Heilung zu erleben

 

     8. Tiefe Meditationserfahrungen

          auf hohen spirituellen Ebenen

 

     Yoga führt den Menschen aus den Niederungen und

     Sorgen des Alltags heraus, "veredelt" sein Mensch-

     Sein und gibt ihm Achtung und Würde.

 

 

               „Kein bess’res Läuterungsmittel gibt’s

                als der Erkenntnis Wandlungskraft.                     

                Wer je den Yogapfad betrat,

                gewahrt dies mit der Zeit von selbst.“

                          "Die Yoga Weisheitslehr", Bhagavad Gita,

              Drei Eichen-Verlag


               „Über allen Tugenden steht eines: 

                das beständige Streben nach oben, 

                das Ringen mit sich selbst,

                das unersättliche Verlangen 

                nach größerer Reinheit, Weisheit, Güte und Liebe“.

                                     Johann Wolfgang v. Goethe